Die Spannung steigt!

Am Freitag ist es endlich wieder soweit. Der ReWalk kommt in meine Physiotherapiepraxis und ich habe das Vergnügen, eine Stunde damit laufen zu dürfen! Oh was freue ich mich. Dass ich vom ReWalk infiziert wurde, konnte man ja schon das ein- oder andere Mal herauslesen. Denn ich habe die Freude am aufrechten Gang für mich zurückentdeckt. Die Welt sieht plötzlich so klein und unbedeutend aus, wenn man steht. Alles um mich herum ist plötzlich kleiner und zierlicher. Wohingegen Schränke und sonst unerreichbare Dinge so nah sind und ich mir so unglaublich groß vorkomme, mit meinen überschaubaren 170 cm.
Ich würde mich nicht als typische Frau bezeichnen, wenn man das auf ein paar Vorurteile beschränkt, wie beispielsweise eine Liebe zu Handtaschen oder Schuhen. Wobei ich ja nicht darauf hinweisen muss, dass ich leider auf Rucksäcke umsteigen musste. Handtaschen im Sitzen sind einfach unpraktisch und erst recht, wenn die Hände zu den Füßen werden. Welche freie Hand soll ich also für die Handtasche nehmen? Richtig, Problem gelöst. Jetzt sind nur noch die Schuhe übrig. Der Lukas kann sich, denke ich, glücklich schätzen. Ich habe nicht übermäßig viele Schuhe, wir müssen noch nicht anbauen und ich habe erst recht keinen Hang zu Pumps etc. Mir fallen da im Sitzen immer die Beine auseinander und das sieht nicht nur bescheuert aus, sondern vermittelt auch so einen ekelhaft einladenden Charakter.
ABER! Man konnte es ja fast erahnen: Ich habe eine riesige Vorliebe zu Sneakern! Und das aller Schlimmste (naja, kommt immer auf die Sichtweise an) ist, seit ich sie nicht mehr ablaufen, gehen sie auch quasi nicht kaputt. Ergo, habe ich natürlich immer mehr und komme auch ganz schlecht um ein paar neue herum.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was das alles mit Freitag zu tun hat? Jaaa, natürlich musste ich mir für meinen Lauf (Oder sollte ich besser Walk sagen?) ein paar neue Schuhe bestellen. Also musste ich wirklich! Dadurch, dass das Fußteil des ReWalks in die Schuhe gesteckt wird, sollten diese ca. eine Nummer größer sein. Naja im Ernst, wer hat denn schon zu große Schuhe zuhause? Ich nämlich nicht, deshalb musste ich erst mal nach ganz tollen neuen suchen. Und habe mich, überraschender Weise, prompt in ein paar neue verliebt. Voller Vorfreude wollte ich diese soeben mit Expressversand bestellen, steht da allen Ernstes, dass es nicht geht.
Also rufe ich, schon dezent sauer, bei der Hotline des Versandhandels an, um meinem Ärger Luft zu machen und natürlich in der Hoffnung, dass sich da noch was machen lässt. Lässt sich nicht! Also Pech gehabt. Naja, ein bisschen selber Schuld bin ich ja schon. War ja auch mehr so eine spontane Aktion auf die letzte Minute. Da hilft nur noch eins: andere Schuhe suchen und sich trotzdem weiter freuen.

x

Denn ich werde nicht nur laufen, sondern dabei auch noch gefilmt werden. Florian Nusch von der Deutschen Welle, den wir in Berlin schon kennen lernen durften, wird mich dabei begleiten und auf bewegten Bildern festhalten. Mal sehen was irgendwann daraus wird – vielleicht ein kleines Filmchen? Wir werden sehen. Gespannt sind wir definitiv!

1 Kommentar